top of page

Team Oberle in Ettenheim eine Klasse für sich

Beim Ettenheimer Stadtlauf führte zum sechsten Mal im Teamlauf mit den Einzelplätzen eins bis vier kein Weg am Oberle-Team vorbei. Katharina Oswald überzeugte kurz darauf als Zweite über zehn Kilometer.

Der Ettenheimer Stadtlauf ging am Sonntag bereits in seine 39. Auflage und zählt damit zu den traditionsreichsten Läufen der Region, für den 2023 rund 350 Läufer gemeldet hatten. Wie letztes Jahr beim Comeback der Veranstaltung führte auch dieses Jahr der Rundkurs wieder über eine kurzweilige, wenn auch sehr verwinkelte 2-Kilometer-Runde ausschließlich durch die Ettenheimer Altstadt. Neben den fünf Runden und – erneut leider wieder nur knapp – zehn Kilometern, wurde zum zweiten Mal infolge der Teamlauf über circa vier Kilometer angeboten.


Überlegenes Oberle-Quartett hält Konkurrenz in Schach


Mit dabei war mit Daniel Zahn, Jonas Lehmann, Patrick Brucker und Merhawi Micael erneut ein sehr schlagfertiges Oberle-Team, das von Bärbel Brucker zu einem Quintett ergänzt wurde. Vom Startschuss weg konnten sich Daniel, Jonas, Patrick und Merhawi vom Rest des Feldes lösen und ihren Vorsprung sukzessive ausbauen. Besonders Daniel übernahm mit einem offensiven Start direkt die Führung und sollte diese nicht mehr hergeben. Dahinter liefen Jonas und Patrick gemeinsam auf den Plätzen zwei und drei und gingen sieben Sekunden hinter ihrem Teamkollegen in die zweite Runde. Etwas dahinter hielt Merhawi als Vierter den Rücken frei und die Konkurrenz ebenfalls souverän in Schach.


Nach rund zweieinhalb Kilometern musste Patrick Jonas ziehen lassen, der noch einmal fast bis zu Daniel aufschließen konnte. Am Ende wurde Daniel jedoch für seinen Mut und die Flucht nach vorn belohnt und durchlief nach 12:52 Minuten das Zielband als Sieger. Nur zwei Sekunden dahinter folgte Jonas als Zweiter, Patrick weitere elf Sekunden später als Dritter. Mehr als eine Minute Vorsprung hatte das Quartett in der Einzelwertung, als dieses Merhawi nach 13:36 Minuten komplettieren konnte. Damit sicherte sich das in Rot gestartete Team Oberle mit über sechs Minuten Vorsprung die Mannschaftswertung, für die die Zeiten der jeweils drei schnellsten Läufer addiert werden. Mit ihrerseits starken 20:07 Minuten vervollständigte Bärbel als zehnte Frau sowie Erste der W55 das dominante Team Oberle an diesem Tag.


Katharina Oswald starke Zweite beim Ettenheimer Stadtlauf


Um 14:45 Uhr ging mit Katharina Oswald auch über die knapp zehn Kilometer eine Läuferin ins Rennen, die sich gute Chancen auf eine Top-Platzierung ausrechnen konnte. In einem sehr gleichmäßigen Rennen sah sie sich zeitweise auf Rang vier laufend, ließ sich jedoch von ihrer Konkurrenz nicht aus der Ruhe bringen. Durch ihre gute Einteilung konnte sie zunächst auf Platz drei laufen und eine gute Runde vor Schluss den zweiten Platz übernehmen. Bis ins Ziel sollte Katharina ihren Vorsprung auf 23 Sekunden ausbauen und damit nach 39:40 Minuten schließlich als ungefährdete Zweite die Ziellinie überqueren. Da die Strecke insgesamt etwas zu kurz war, muss sich Katharina trotz starker Leistung noch etwas gedulden, bis die 40-Minuten-Marke über die vollen zehn Kilometer erstmals fallen wird.

Kommentare


bottom of page