top of page

Merhawi Micael läuft Bestzeit am Hardtsee

Beim Nachtlauf HaWei by Night Run in Ubstadt-Weiher lief Merhawi Micael neue persönliche Bestzeit. Auch Meike Freudenreich zeigte im hochklassigen Frauen-Feld als Dritte der weiblichen Hauptklasse eine starke Vorstellung.

Erst im vergangenen Jahr lud die LSG Weiher erstmals zu ihrem langen Lauftag am Hardtsee ein. Vormittags fanden sich auch dieses Jahr wieder hunderte Läufer für die zweite Austragung des Ultralauf HaWei 50 auf dem Gelände des Freizeitzentrums Hardtsee ein. Abends ging es für rund 500 Läufer über fünf und zehn Kilometer auf die Strecke. Absolviert werden musste hierfür der flache Rundkurs um den Hardtsee ein bzw. zweimal. Mit dem Startschuss um 18:30 Uhr war die Nacht schon fast vollständig angebrochen. Entsprechend sorgten Fackeln für ein wenig Licht entlang des Weges. Viele Läufer kamen der Empfehlung nach, selbst mit einer Stirnlampe für Beleuchtung zu sorgen. Dennoch sollte auch ohne ebendiese der Weg ins Ziel gefunden werden können. Ohnehin nicht allzu lange unterwegs war Merhawi Micael, der die 5-Kilometer-Distanz in Angriff nahm. Nach einer flotten Startphase fand er gut ins Rennen und konnte bei seinem ersten Start 2023 direkt für eine neue persönliche Bestzeit sorgen. Nach 18:00 Minuten war Merhawi als 15. eines insgesamt breit und stark besetzten Laufs im Ziel. Damit blieb er knapp 20 Sekunden unter seiner alten Bestmarke aus dem Herbst. Die wohl stärkste Konkurrenz herrschte an diesem Abend im Feld der Frauen über zehn Kilometer. Während an der Spitze der Streckenrekord fiel und Sabrina Mockenhaupt-Gregor als Dritte ins Ziel lief, zeigte auch Meike Freudenreich eine starke Leistung. Gut eineinhalb Minuten hinter „Mocki“ überquerte Meike die Ziellinie nach 38:05 Minuten als Siebte bzw. Dritte der weiblichen Hauptklasse. Einen sechsten Platz in der Altersklasse M45 erzielte Dominique Schahl in 42:15 Minuten. Noch einen Platz weiter vorn landete Bärbel Brucker in der W55. Mit 56:49 Minuten lief sie über zwei Minuten schneller als bei ihren Starts in Großweier und Teningen im Januar.

Comments


bottom of page