Aktuelle News

Jonas Lehmann rennt zum BaWü-Vize-Meistertitel


Foto: Trailrunning im Allgäu 2019

Die erste Baden-Württembergische Trailrun-Meisterschaft fanden am Samstag, den 3. Oktober im Rahmen des TrailRun21 in Zell statt. Unter den über 200 Meisterschafts-Läufern belegte Jonas Lehmann den zweiten Platz. Auch im offenen Rennen am Nachmittag war keiner mehr schneller als der Hausacher.

Nicht nur aufgrund der verordneten Maßnahmen sollte die Premiere der Baden-Württembergischen Trailrun-Meisterschaft im Rahmen der sechsten Ausgabe des TrailRun21 in Zell eine ganz besondere Meisterschaft sein. Hartnäckiger Dauerregen und kühle Temperaturen machten die mit rund 700 Höhenmetern gespickte Strecke über 20,7 Kilometer zu einer echten Herausforderung. So wurden nicht nur die Bergauf-Passagen schwer, auch bergab wurden die Läufer sehr gefordert.

Ab zehn Uhr wurden die Starter der Baden-Württembergischen Meisterschaft auf die Strecke geschickt. In Abständen von je drei Minuten ertönten die Startschüsse für die unterschiedlichen Altersklassen. Gleich der erste Startschuss galt Jonas Lehmann und seinen direkten Konkurrenten. Die ersten rund zehn Kilometer führten im Wesentlichen nur bergauf, auch wenn dies von einigen kleineren Downhill-Stücken immer wieder unterbrochen wurde. Nach insgesamt rund 500 Höhenmetern im Aufstieg erreichte Jonas den höchsten Punkt der Strecke zusammen mit zwei weiteren Läufern in der direkten Verfolgung. Lediglich der spätere Sieger und 67-Minuten-Halbmarathonläufer Jens Ziganke lag vor dem Trio.

Vorentscheidung in fulminanter Downhill-Passage

Auf dem darauffolgenden Bergab-Stück sorgte Jonas für eine Vorentscheidung. Nicht nur bergauf zeigte er ein starkes Rennen, besonders bergab bewies er eine starke Mischung aus Risiko und Können, das besonders aufgrund der Nässe auf der ohnehin schon technisch anspruchsvollen Strecke gefordert war. Auch den letzten größeren Anstieg nach gut zwei Dritteln der Strecke konnte Jonas flotten Schrittes bewältigen, sodass sein Vorsprung auf den Drittplatzierten sicher schien. Über zwei Minuten betrug dieser letztlich im Ziel. Nach 1:25:22 Stunden überquerte Jonas die Ziellinie der Baden-Württembergischen Trailrun-Meisterschafts-Premiere. Die 20,7 Kilometer auf der sehr schönen und abwechslungsreichen, aber an diesem Tage besonders schweren Strecke war allen Finishern anzusehen.

Damit sicherte sich Jonas als Gesamtzweiter auch in der männlichen Hauptklasse den zweiten Platz und somit die Silbermedaille. Vier Stunden später fiel für die Teilnehmer des offenen Rennens ohne Meisterschaftswertung der Startschuss – inzwischen bei Sonnenschein und ohne Regen. Dass hierbei die beiden Sieger, die ebenfalls alles andere als Unbekannte sind, trotz fast sieben Minuten Vorsprungs nicht ganz an die Zeit von Jonas herankamen, zeigte erneut den Stellenwert seiner Leistung. Eindrucksvoll bewies der 25-Jährige, dass er nicht nur schnelle Beine auf der Straße hat.