Doppelsieg beim Hausacher Käppele-Berglauf

31/08/2019

 

Am Freitagabend des 30. Augusts ging der Hausacher Käppele-Berglauf bereits in seine 26. Auflage. Mit dabei waren auch fünf Roadrunners. Lokalmatador Jonas Lehmann siegte souverän, Patrick Brucker wurde Zweiter, Katharina Oswald war drittschnellste Frau.

 

Der familiäre Käppele-Berglauf zieht zwar keine Teilnehmermassen an den Start, dennoch ist er tief verwurzelt in der Ortenauer Laufszene. Mit einem guten Vierteljahrhundert Tradition zählt er zu den traditionsreichsten Läufen der Region. Zum jeweils dritten Mal am Start waren der Hausacher Lokalmatador Jonas Lehmann und der Hofstetter Patrick Brucker. Für Katharina Oswald, Dominique Schahl und Georgios Filippidis war es die Premiere am Käppele.

 

Um 18:30 Uhr fiel „In den Reben“ der Startschuss für gut 70 Läufer. Rund 4,3 Kilometer mit 250 Höhenmetern wollten überwunden werden. Dabei wechselten sich Steilstücke mit teilweise über zehn Prozent Steigung mit vereinzelt flachen oder gar abschüssigen Abschnitten ab. Besonders auf dem letzten Drittel sollte sich eine gute Einteilung der Kräfte auszahlen.

 

Nach neuer 10-km-Bestzeit von 33:13 Minuten vier Wochen zuvor bei der Berliner City Night ging Jonas als großer Favorit auf den Sieg ins Rennen. Seiner Rolle wurde er vom Start weg gerecht und vergrößerte sukzessive seinen Vorsprung. Ungefährdet konnte er drei Jahre nach seinem letzten Start – damals noch knapp Vierter – dieses Mal den Sieg in 18:05 Minuten einfahren. Spannender machte es dahinter Patrick. Nach einem Kilometer in einer Dreier-Gruppe um Platz zwei bis vier liegend, setzte er sich zugleich mit dem Vorjahres-Zweiten leicht ab. Einen guten halben Kilometer vor dem Ziel setzte er zur Attacke und konnte sich vor dem Bergab-Stück kurz vor dem Ziel entscheidend lösen. Nach 18:51 Minuten betrug sein Vorsprung am Ende 13 Sekunden. Auch für ihn bedeutete das nach seinem letzten Start 2014, wo er Siebenter wurde, als Zweiter die beste Platzierung am Käppele – und somit den Doppelsieg für die Roadrunners Südbaden.

 

Bei seinem ersten Start beim Käppele-Berglauf erreichte Dominique nach 23:19 Minuten das Ziel. Damit belegte er den sechsten Platz in der Altersklasse 40. Wenig später beendete auch Katharina ihre Premiere am Käppele. In 24:33 Minuten sicherte sie sich den dritten Gesamtplatz unter allen Frauen. Damit machte sie den dritten Podestplatz für die Roadrunners Südbaden perfekt. Wie Dominique belegte auch Georgios den sechsten Platz in seiner Altersklasse, der Hauptklasse. Nach 26:46 Minuten stoppte für ihn die Uhr.

Please reload

Aktuelle News
Please reload