Hansert läuft Marathon Nummer 5 in der Mozartstadt

15/05/2019

 

 

Die drei Berghauptener Dieter Hansert, Manuel Geiler und Werner Kienzler werden am kommenden Sonntag, den 19. Mai bei den „Lauffestspielen in der Mozartstadt“ über 42,195, 21,0975 und zehn Kilometer am Start sein.

 

Unter dem Motto „Lauffestspiele in der Mozartstadt“ ist Salzburg kommendes Wochenende fest in Läuferhand. Neben der klassischen Marathondistanz bietet eines der aller größten Laufevents unseres Nachbarn viele weitere Rennen an, sodass in Salzburg drei Tage lang nur gelaufen wird. Besonders am Sonntag werden die Läufermassen auf die Strecke geschickt – darunter auch Dieter Hansert, Manuel Geiler und Werner Kienzler.

 

Acht Tage nach dem herausragenden Lauf von Jonas Lehmann beim Dämmer-Marathon in Mannheim wird Dieter Hansert als letzter Roadrunner im Frühjahr die Marathondistanz in Angriff nehmen. Nach Berlin, Frankfurt, Hamburg und zuletzt München hat er sich für seinen fünften Marathon erneut eine flache, schnelle Strecke herausgesucht. Mit vier der fünf größten deutschen Marathons als Erfahrungsschatz im Gepäck – lediglich Köln auf Platz vier fehlt ihm – und einer zehrenden zwölfwöchigen spezifischen Vorbereitung fällt für Dieter der Startschuss am Sonntag um neun Uhr.

 

Zeitgleich wird auch Manuel auf die Strecke geschickt. Während Dieter den 21,0975 Kilometer langen Rundkurs entlang Salzburgs schönster Ecken gleich zwei Mal laufen darf, wird Manuel nach einer Runde ins Ziel abbiegen. Auch für ihn stellt der Salzburg-Marathon das Highlight des Frühjahrs dar. Dabei wird er sich sicher noch den ein oder anderen Tipp von Werner holen können. Drei Jahre, nachdem er bereits mit Teamkollege Florian Walz im Halbmarathon am Start war und zu einer persönlichen Bestzeit laufen konnte, wird der dritte Berghauptener die 10-km-Distanz in Angriff nehmen. Für ihn fällt der Startschuss bereits um 8:45 Uhr.

Please reload

Aktuelle News
Please reload