Schrempp & Zahn top beim Kinzigtallauf // Benouaret gewinnt Golfparklauf

13/09/2018

 

Am vergangenen Wochenende starteten gleich neun Roadrunners bei den 10-km-Läufen in Haslach und St. Leon-Rot. Michael Schrempp, Daniel Zahn, Dieter Hansert, Manuel Geiler, Werner Kienzler und Hubert Müller starteten am Samstag beim lokalen Kinzigtallauf in Haslach auf die schöne, aber wellige 10-km-Runde. Für Bachir Benouaret, Dominique Schahl und Ulrike Müller-Benouaret ging es einen Tag später im Süden des Rhein-Neckar-Kreises beim Golfparklauf in St. Leon-Rot rund.

 

Die elfte Ausgabe des Kinzigtallaufs war einmal mehr von schönem, spätsommerlichem Wetter verwöhnt. Blauer Himmel und Temperaturen deutlich über 20 Grad waren zwar nicht ideal für schnelle Zeiten, doch diese sind in Haslach auf der welligen Strecke über Mühlenbach und Hofstetten ohnehin zweitrangig. Um 17 Uhr starteten die rund 350 Läufer auf dem Marktplatz unter dem Jubel zahlreicher Zuschauer, die auch an der Strecke für eine gute Stimmung sorgten. Michael und Daniel fanden sich zu Rennbeginn schnell in der Verfolgergruppe hinter dem enteilten späteren Sieger wieder. Während sich Michael ein Duell um Platz zwei lieferte und sich mit einem weiteren Läufer vom Rest der Verfolger absetzte, entstand für Daniel ein Dreikampf um Platz fünf.

 

In einem starken Rennen konnte Michael letztlich auf den letzten paar hundert Metern den entscheidenden Angriff setzen und in – für Haslacher Verhältnisse – schnellen 36:06 Minuten auf den überragenden zweiten Platz laufen. Keine Minute später stürmte auch Daniel ins Ziel. Auch er konnte sich auf sein starkes Finish verlassen und seine beiden direkten Kontrahenten besiegen und sich damit den hervorragenden fünften Platz sicher. Zusammen mit Dieter, der das Ziel nach 46:11 Minuten erreicht hatte, belegten die Drei den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Wenige Sekunden hinter Dieter hatte es auch Manuel, der weite Strecken des Rennens Schulter an Schulter mit Dieter gelaufen war, nach 46:31 Minuten geschafft. Für Werner stoppte die Uhr nach guten 48:43 Minuten, für Hubert knapp über 50 Minuten mit 50:18 Minuten.

 

Keine 16 Stunden, nachdem die Sechs in Haslach am Marktplatz das Ziel erreichten, starteten in St. Leon-Rot über 700 Läufer beim 39. Golfparklauf. Alleine 415 Finisher zählte der größte der drei Läufe über die 10-km-Distanz. In einem außergewöhnlich starken Feld konnte sich Bachir behaupten und bis zum Ende um den Sieg laufen. Dass der Sieg an diesem Tag tatsächlich nur über ihn gehen würde, zeigte er in der Schlussphase des Rennens. Mit sehr starken 34:06 Minuten konnte er sich nicht nur den Sieg erkämpfen, auch eine neue Bestzeit stellte er damit auf. Wie stark seine Leistung einzuschätzen war, zeigte die Klasse des Rennens: Lediglich 23 Sekunden trennten die Top Fünf, sogar nur acht Sekunden waren es zwischen dem Sieger und Platz drei. Etwas dahinter zeigte auch Dominique ein einmal mehr gutes Rennen und lief nach 41:04 Minuten über die Ziellinie. Ulrike beendete den Golfparklauf in St. Leon-Rot knapp über 60 Minuten nach 61:31 Minuten.

Please reload

Aktuelle News
Please reload